|  | 

News

Hauptversammlung des TTC Schiltach

img-responsive

Zufriedene Gesichter bei Tischtennis-Haupversammlung

Am Freitagabend fand im Vereinslokal Gasthaus Sonne in Schiltach die diesjährige Hauptversammlung des TTC Schiltach 2010 eV. Statt.

Der Vorsitzende Heiko Titze begrüßte die Mitglieder und gab einen Rückblick auf das vergangene Jahr.

Sportlich war dabei die Meisterschaft der ersten Herrenmannschaft in der Kreisklasse B2 Ortenau das Higlight. Mit 36:0 Punkten schafften es die Tischtennis-Cracks um Spielführer Karl Faißt, ohne einen einzigen Verluustpunkt zu bleiben.In der nächsten Runde geht es jetzt in der A-Klasse auf Punktejagd.

Für die zweite Mannschaft konnte Spielführer Uwe Janouch ein gutes Resume‘ ziehen. Die Mannschaft kämpfte die ganze Runde mit gutem Einsatz um den Verbleib in der B-Klasse. Es wird sich noch zeigen, ob man in die Relegationsrunde muss, oder den Klassenerhalt schon geschafft hat. Die Abstiegsregelung ist abhängig von den oberen Klassen.

Heiko Titze lobte auch die Jungenmannschaft, die mit nur ganz dünner Spielerdecke den 2. Platz in der Jungen-A-Klasse erreichte.

Die größte Aufgabe bewältigte der agile Tischtennisclub mit der Austragung des Freundschaftsturnieres mit Mannschaften aus verschiedenen Bundesländern letzten Sommer. Auch der Hobbycup, der jedes Jahr am 1. November für Hobbyspieler in der Sporthalle Schiltach ausgetragen wird, war ein voller Erfolg. Die Teilnahme am Schiltacher Advent, die Weihachtsfeier im Bären in Schramberg und einige Wanderungen ergänzten die Aktivitäten.

Nach der Entlastung der Kasse durch die Kassenprüfer Helmut Kreuz und Karl Faißt, die der Kassenwartin Sandy Käubler allerbeste Kassenführung bescheinigten ging es dann an die Wahlen. Als Wahlleiter fungierte der stellvertretende Abteilungsleiter Hans-Jürgen Krischak. Jeweils einsitmmig wurden dabei Heiko Titze als 1. Vorstand, Sandy Käubler als Kassenwart, Bernhard Faißt als Festwart, Uwe Janouch als Schriftführer, Helmut Kreuz als Beisitzer und Helmut Kreuz mit Karl Faißt als Kassenprüfer für weitere 2 Jahre gewählt.

Nicht besetzt werden konnte der Posten des Jugenwartes, den Heiko Titze ja nur noch ein Jahr kommissarisch übernommen hatte. Die schlechten Bedingungen für Jugendarbeit, also fehlende Trainingszeiten im Winter, wo ja eine Hallensportart auf die Halle angewiesen ist, ließen Heiko Titze nach 18 Jahren Verantwortung für den Jugendbereich Jahren resignieren.

In der nächsten Runde wird der TTC Schiltach mit drei Herrenmannschaften ins Meisterschaftsgeschehen eingreifen. Anfang September geht’s nach Leipzig zum großen Freundschaftsturnier und vor Beginn der nächsten Runde wird es einige Freundschaftsspiele zur Üüberprüfung und Festigung der Spielstärke geben.

Der gute Zusammenhalt innerhalb des Tischtenniclubs soll auch im kommenden Jahr der Garant für sportlichen und kameradschaftlichen Erfolg sein.

Mit freundlichem Gruß
Presseabteilung des TTC Schiltach
Hans-Jürgen Krischak

Generalversammlung 2012

Generalversammlung 2012

hauptversammlung-des-ttc-schiltach

ABOUT THE AUTHOR

POST YOUR COMMENTS

Archive

Kategorien